e Biathlon

Lisa Vittozzi feierte beim Sprint in Oberhof ihren ersten Weltcupsieg. © APA/afp / ROBERT MICHAEL

Sieg in Oberhof: Vittozzi springt für Wierer ein

Fünf Mal war Dorothea Wierer in den ersten acht Einzelsaisonrennen auf das Podest gelaufen. Der Sprint in Oberhof lief für die Niederrasnerin nicht nach Wunsch – dafür trumpfte Teamkollegin Lisa Vittozzi groß auf.

Die 23-Jährige aus Sappada/Plodn konnte im bisherigen Weltcup-Winter noch keinen Podestplatz für sich verbuchen – zumindest in einem Einzelwettkampf. Mit der italienischen Staffel war Vittozzi zweimal auf dem Podium (in Pokljuka und Hochfilzen). Das ändert sich jetzt nach dem Sprint in Oberhof. Vittozzi zeigte von Anfang an ein gutes Rennen, war stark in der Loipe und sicher am Schießstand.

© APA/afp / ROBERT MICHAEL

Das Siegerpodest beim Sprint in Oberhof.

Die Italienerin war mit Starnummer 25 in das Rennen gegangen, musste nach ihrer Bestzeit also noch eine Weile im Ziel zittern. Weil Anais Chevalier um 5,3 und Hanna Öberg um 15 Sekunden hinter Vittozzi blieben, war ihr erster Weltcupsieg um kurz nach 15.40 Uhr fix.

Wierer nicht in den Top-20

Eine Enttäuschung gab es für Dorothea Wierer. Die Gesamt-Weltcupführende machte zwei Schießfehler und war auch beim Laufen schwächer als zuletzt. Im Ziel hatte Wierer über eine Minute Rückstand auf Vittozzi, am Ende reichte es zum 23. Rang. Damit scheint Wierer zum ersten Mal in dieser Weltcupsaison nicht unter den besten Zehn auf.

© Sobe Hermann

Federica Sanfilippo war beim Sprint in Oberhof die beste Südtirolerin.

Mehr noch: Wierer war beim Sprint in Oberhof sogar die Zweitschwächste der „Azzurre“. Federica Sanfilippo landete mit einem Schießfehler auf dem guten 14. Platz, einen Rang vor Nicol Gontier. Alexia Runggaldier wurde 79.

Sprint in Oberhof: Das Ergebnis

Pos.NameLandFehlerZeit
1.Lisa VittozziITA022.34,6 Minuten
2.Anais ChevalierFRA0+5,3 Sekunden
3.Hanna ÖbergSWE0+15
4.Marte Olsbu RöiselandNOR1+18,1
5.Iryna KryukoBLR0+21,6
6.Vita SemerenkoUKR0+29,1
7.Anastasiya KuzminaSVK2+30,3
8.Anais BescondFRA1+30,7
9.Celia AymonierFRA1+35,4
10.Susan DunkleeUSA1+40,8
14.Federica SanfilippoITA/Ridnaun150,3
15.Nicol GontierITA1+54,8
23.Dorothea WiererITA/Niederrasen2+1.08,1
79.Alexia RunggaldierITA/St. Christina2+2.47,8

Autor: cst

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210