e Biathlon

Grafik A. Delvai

So umgeht Antholz die Corona-Tristesse

Grußvideos von Stars für Fans, Papptafeln und Volksschulkinder, die ihre Malstifte auspacken – in Antholz bleibt nichts unversucht, um dem Geister-Weltcup der Biathleten doch noch ein wenig Stimmung zu verleihen. Unser Kolumnist, der Eurosport-Kommentator Sigi Heinrich, hat sich dort umgesehen, wo dieser Tage nur ganz wenige hinkommen: Im schönsten Biathlon-Stadion der Welt, wie er es nennt.

Als ich vor mehr als zwanzig Jahren zum ersten Mal von meinem Sender nach Antholz geschickt wurde, um über die Biathlonrennen dort zu berichten, hatte ich keine Vorstellung davon, was mich erwarten würde. Ich wusste nicht viel über die Gegend und schon gar nichts über die Lage des Stadions.

Autor: sigi heinrich

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210