e Biathlon

Dorothea Wierer (Pentaphoto)

Soukalova gewinnt letztes Sprintrennen – Wierer 32.

In Khanty Mansiysk (Russland) wurde am späten Donnerstagnachmittag (Ortszeit) das letzte Sprintrennen der Frauen der Saison 2012/13 ausgetragen. Gabriela Soukalova verhinderte dabei einen deutschen Doppelsieg.

Soukalova kam nach 21.25,6 Minuten ins Ziel und blieb am Schießstand fehlerfrei. Damit sicherte sich die Tschechin den Sieg vor den beiden Deutschen Andrea Henkel, bzw. Miriam Gössner. Henkel hatte bei fehlerfreiem Schießen 17,2 Sekunden Rückstand, Gössner war mit einer „Fahrkarte“ 23,6 Sekunden langsamer.

Weltcup-Gesamtsiegerin Tora Berger aus Norwegen landete auf Platz acht. Sie hatte das Rennen mit der Startnummer „1“ eröffnet.

Als beste „Azzurra“ schloss Dorothea Wierer ab. Die Rasnerin wurde 32. Sie war 1.59,9 Minuten langsamer. Am Schießstand war die Leistung von Wierer tadellos. Nicole Gontier landete auf Platz 38, Karin Oberhofer schloss als 42. ab und Michela Ponza beendete das Rennen an 45. Stelle. Abgeschlagen hingegen die junge Grödnerin Alexa Runggaldier, die mit fünf Schießfehlern und 4.49,3 Minuten nicht über Rang 77 hinauskam.


IBU Biathlon Weltcup in Khanty Mansiysk (RUS) - Sprint der Frauen:

1. Gabriela Soukalova (CZE) 21.25,6 Minuten/0 Fehler
2. Andrea Henkel (GER) +17,2/0
3. Miriam Gössner (GER) +23,6/1
4. Olga Vilukhina (RUS) +30,4/1
5. Anastasiya Kuzmina (SVK) +34,6/2
6. Kaisa Mäkäräinen (FIN) +34,6/2
7. Vita Semerenko (UKR) +42,5/1
8. Tora Berger (NOR) +43,5/1
9. Anais Bescond (FRA) +48,3/0
10. Tiril Eckhoff (NOR) +52,2/1

32. Dorothea Wierer (ITA/Rasen) +1.59,9/0
38. Nicole Gontier (ITA) +2.14,9
42. Karin Oberhofer (ITA/Feldthurns) +2.28,7/2
45. Michela Ponza (ITA/St. Christina) +2.33,2/1
77. Alexia Runggaldier (ITA/St. Christina) +4.49,3/5

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210