e Biathlon

Paul Traut, der neue U16-Italienmeister in der Verfolgung Markus Windisch siegte im Italienpokal der Männer Federica Sanfilippo bei den Damen

Südtiroler Nachwuchs holt in Martell vier Meistertitel

Der Antholzer Markus Windisch und Federica Sanfilippo aus Ridnaun haben die Italienpokalrennen in Martell gewonnen. Beide setzten sich sowohl im Sprint als auch in der Verfolgung klar durch. In den Jugend-Kategorien wurden die Italienmeistertitel vergeben. Für Südtirol holten die Juniorin Carmen Runggaldier (Sprint und Verfolgung), der Junior Benjamin Plaickner (Verfolgung) und Lokalmatador Paul Traut (U18, Verfolgung) insgesamt vier Titel.

Das Sprintrennen fand in Martell bei leichtem Schneefall statt, am Tag darauf bei der Verfolgung strahlte die Sonne. Markus Windisch, der leicht erkältet antrat, wurde seiner Favoritenrolle gerecht und gewann beide Rennen. Im Sprint überzeugte er am Schießstand und setzte er sich mit über einer Minute Vorsprung auf Thomas Bormolini durch. In der Verfolgung ließ er hingegen sechs Scheiben stehen, siegte aber trotzdem mit über zwei Minuten Vorsprung auf Rudy Zini. Auch Federica Sanfilippo hatte keine Mühe, beide Rennen für sich zu entscheiden und sich somit auch die Gesamtwertung im Italienpokal zu holen. Sie hofft nun, im nächsten Winter auch im Weltcup eingesetzt zu werden.

In den Jugendkategorien wurden in Martell die Italienmeistertitel vergeben. Bei den Junioren gewann Thierry Chenal den Sprint mit nur 6,6 Sekunden Vorsprung auf Benjamin Plaickner. In der Verfolgung revanchierte sich der Südtiroler und holte Gold vor dem Aostaner. Spitzenplätze gab es auch für den Grödner Maikol Demetz und den Antholzer Andreas Plaickner, die knapp eine Medaille verpassten. Bei den gleichaltrigen Mädchen setzte sich Renee Glarey zweimal vor der Antholzerin Lisa Gasser durch.

Auch in der Altersklasse bis 18 Jahren wurde Carmen Runggaldier aus St. Christina Doppel-Italienmeisterin. Ilaria Baritussio aus dem Friaul musste sich zweimal mit Rang 2 begnügen, die Antholzerinnen Julia Plaickner und Katharina Leitgeb schrammten am Podest vorbei. Bei den Burschen gingen die Titel an Saverio Zini aus Livigno (Sprint) und Xavier Guidetti (Verfolgung). Felix Zingerle verfehlte im Sprint die Bronzemedaille um 23,1 Sekunden.

Bei den 16-Jährigen Burschen hinterließen die Südtiroler einen sehr starken Eindruck. Im Sprint stiegen Paul Traut aus Goldrain und der Grödner Hannes Zingerle mit dem neuen Italienmeister Luca Ghiglione aus Podium. In der Verfolgung holte sich Traut den Titel vor Zingerle, der erst 14-jährige Peter Tumler wurde ausgezeichneter Vierter. Bei den Mädchen gewann die Grödnerin Irene Lardschneider zweimal Silber, im Sprint hinter Michela Carrara und in der Verfolgung hinter Martina Sirigu. Hier lag sie noch vor dem letzten Schießen in Führung, schoss dann aber vier Mal daneben.



Biathlon: Italienpokal und Jugend-Italienmeisterschaft in Martell


SPRINT

Senioren (10 km)
1. Markus Windisch (Heeressportgruppe) 25.53,9 (1 Fehlschuss)
2. Thomas Bormolini (Heeressportgruppe) +1.05,7 (3)
3. Rudy Zini (Heeressportgruppe) +1.30,8 (4)

Seniorinnen (7.5 km)
1. Federica Sanfilippo (Polizeisportgruppe) 25.53,8 (2)
2. Giulia Collavo (Aosta) +1.37,8 (1)

Junioren (10 km)
1. Thierry Chenal (Aosta) 26.37,9 (2)
2. Benjamin Plaickner (Tesselberg) +6,6 (2)
3. Nicolo Maule (Aosta) +1.32,5 (2)
4. Maikol Demetz (St. Christina) +1.44,4 (3)
5. Andreas Plaickner (Antholz) +2.11,0 (3)
9. Fabian Messner (Antholz) +4.11,6 (4)

Juniorinnen (7,5 km)
1. Renee Glarey (Sarre) 29.36,0 (3)
2. Lisa Gasser (Antholz) +25,0 (5)

U18, Burschen (7,5 km)
1. Saverio Zini (Livigno) 22.15,8 (1)
2. Federico Di Francesco (Aosta) +59,6 (0)
3. Xavier Guidetti (Heeressportgruppe) +1.17,8 (4)
4. Felix Zingerle (Antholz) +1.41,9 (2)

U18, Mädchen (6 km)
1. Carmen Runggaldier (St. Christina) 21.10,0 (1)
2. Ilaria Baritussio (Friaul) +1.30,3 (2)
3. Eleonora Morassi (Friaul) +1.53,8 (2)
4. Sara Zini (Livigno) +2.05,3 (3)
5. Julia Plaickner (Oberrasen) +2.22,8 (1)
6. Katharina Leitgeb (Antholz) +2.42,4 (4)

U16, Burschen (6 km)
1. Luca Ghiglione (Entraque) 19.38,5 (2)
2. Paul Traut (Goldrein) +18,3 (2)
3. Hannes Zingerle (Gröden) +34,0 (2)
4. Andreas Egger (Antholz) +35,6 (2)
8. Jan Kuppelwieser ((Martell) +1.02,8 (3)
9. Simon Leitgeb (Antholz) +1.15,8 (4)
10. Peter Tumler (Martell) +1.16,7 (4)

U16, Mädchen (5 km)
1. Michela Carrara (Aosta) 18.06,5 (1)
2. Irene Lardschneider (Gröden) +55,2 (3)
3. Martina Sirigu (Entraque) +56.7 (2)
4. Nathalie Wiedenhofer (Gröden) +1.43,5 (2)
8. Kerstin Weissenegger (Antholz) +2.19,0 (2)
10. Andrea Ladurner (Martell) +2.38,7 (4)


VERFOLGUNG

Senioren (12,5 km)
1. Markus Windisch (Heeressportgruppe) 1:02.44,2 (6 Fehlschüsse)
2. Rudy Zini (Heeressportgruppe) +2.09,5 (4)
3. Thomas Bormolini (Heeressportgruppe) +2.42,6 (9)

Seniorinnen (10 km)
1. Federica Sanfilippo (Polizeisportgruppe) 56.59,0 (2)
2. Giulia Collavo (Aosta) +4.37,6 (4)

Junioren (12,5 km)
1. Benjamin Plaickner (Tesselberg) 1:04.19,3 (4)
2. Thierry Chenal (Aosta) +53,0 (6)
3. Raffaele Maggi (Friaul) +1.07,6 (1)
4. Andreas Plaickner (Antholz) +3.16,7 (5)
5. Maikol Demetz (St. Christina) +3.38,0 (7)
9. Fabian Messner (Antholz) +10.19,3 (9)

Juniorinnen (10 km)
1. Renee Glarey (Sarre) 1:08.45,0 (3)
2. Lisa Gasser (Antholz) +45,1 (7)

U18, Burschen (10 km)
1. Xavier Guidetti (Heeressportgruppe)54.15,3 (2)
2. Saverio Zini (Livigno) + 56,4 (7)
3. Niciola Romanin (Friaul) +2.06,1 (3)
10. Felix Zingerle (Antholz) +6.42,5 (9)
11. Andreas Rinner (Martell) +7.42,8 (7)

U18, Mädchen (7,5 km)
1. Carmen Runggaldier (St. Christina) 48.25,2 (4)
2. Ilaria Baritussio (Friaul) +3.42,6 (6)
3. Sara Zini (Livigno) +4.01,8 (6)
5. Katharina Leitgeb (Antholz) +5.17,7 (8)
6. Julia Plaickner (Oberrasen) +6.37,3 (8)

U16, Burschen (6 km)
1. Paul Traut (Goldrein) 41.17,2 (4)
2. Hannes Zingerle (Gröden) +35,8 (5)
3. Luca Ghiglione (Entraque) +46,8 (7)
4. Peter Tumler (Martell) +58,6 (4)
7. Simon Leitgeb (Antholz) + 2.53,3 (8)
11. Jan Kuppelwieser ((Martell) +4.56,0 (10)

U16, Mädchen (6 km)
1. Martina Sirigu (Entraque) 44.21,5(4)
2. Irene Lardschneider (Gröden) +53,0 (7)
3. Alice Cogilli (Toskana) +1.04,6 (5)
7. Kerstin Weissenegger (Antholz) +3.34,7 (5)
9. Nathalie Wiedenhofer (Gröden) +4.35,7 (9)
12. Andrea Ladurner (Martell) +5.00,5 (8)

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210