e Biathlon

Der Weltcup in Bayern soll wie geplant stattfinden. Im Bild: Dorothea Wierer. © APA/afp / JURE MAKOVEC

Trotz Regen und Wärme: Weltcup soll stattfinden

Der Biathlon-Weltcup im bayerischen Ruhpolding soll trotz Regens und hoher Temperaturen in den vergangenen Tagen wie geplant stattfinden.

Bürgermeister und Organisations-Chef Justus Pfeifer habe bereits „grünes Licht“ für die fünftägige Veranstaltung ab kommendem Mittwoch gegeben, teilten die Veranstalter mit. Vor allem dank des eigenen Schneedepots konnte die Präparierung der Strecke auch ohne frischen Naturschnee „termingerecht beendet werden“, hieß es. Demnach hielten 80 Prozent des eingelagerten Schnees dem Sommer stand und konnten oder können noch verwendet werden.


Derzeit ist in und um die Chiemgau Arena ein weißes Band mit den Strecken zu sehen, ansonsten dominiert das Grün der Wiesen das Bild. „Ein ganzes Dorf ist im Biathlonfieber und blickt mit Freude auf spannende Wettkampfe und wunscht allen Sportlerinnen und Sportlern viel Gluck und Erfolg!“, wurde Pfeifer in einer Mitteilung zitiert. Am Mittwoch ist zunächst das Einzel der Männer geplant, bis zum Sonntag folgen nach dem Einzel der Frauen noch 2 Staffelrennen und 2 Massenstarts.





Schlagwörter: Wintersport Biathlon Weltcup

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2023 First Avenue GmbH