e Biathlon

Einige bekannte Biathleten befinden sich derzeit in einer Krise.

Wenn etablierte Kräfte nicht mehr die Leistungen bringen

Wenn etablierte Kräfte im Weltcup nicht die erhofften Leistungen bringen, werden sie kurzerhand in den IBU-Cup abgeschoben. Unser Kolumnist Sigi Heinrich hat dabei festgestellt, dass die verantwortlichen Trainer und deren Arbeit nie in Frage gestellt wird.

Viele Biathleten mit einem schier großen Namen stecken derzeit in einer Krise. Sigi Heinrich hat einige prominente Beispiele gefunden. Würde die Mannschaft sich den Gesetzmäßigkeiten des Fußballs aussetzen müssen, wären jetzt wohl die Trainer dran.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH