e Biathlon

Stefano Corradini und Dorothea Wierer beim Langlaufen. © Dorothea Wierer

Wierer-Ehemann tritt kürzer

Stefano Corradini, Ehemann von Südtirols Biathlon-Star Dorothea Wierer, tritt ab sofort kürzer und legt sein Amt als Langlauf-Coach beim Trentiner Landesverband nieder.

Stefano Corradini ist nicht nur Dorothea Wierers Ehemann und ein entscheidender Grund, warum die 31-Jährige eine der besten Biathletinnen der Welt ist („er ist sehr geduldig, findet die richtigen Worte und beruhigt mich“), sondern auch ein erfolgreicher Langlauf-Trainer. In den letzten neun Jahren hatte Corradini den Trentiner Nachwuchs unter seinen Fittichen und verhalf einigen Talenten, wie etwa Simone Daprà oder Paolo Ventura, in den Weltcup. Nun ist jedoch Schluss.


Corradini hat entschieden, seine Arbeit im Trentiner Landesverband nicht weiter fortzuführen. Gegenüber Fondo Italia erklärt er: „Ich möchte mich bei allen Athleten bedanken, die ich trainiert habe, weil sie mir in diesen Jahren so viele Emotionen geschenkt haben. Für mich ist es kein Abschied vom Langlauf, sondern nur ein 'Auf Wiedersehen'.“

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210