e Biathlon

Ist noch nicht in Top-Form: Dorothea Wierer. © ANSA / KIMMO BRANDT

Wierer geht’s nicht gut, Vittozzi dafür umso besser

Der erste Damen-Wettkampf der Saison hielt einige Überraschungen parat. Die wohl größte ist Lisa Vittozzi, die sich nach einer düsteren Zeit eindrucksvoll zurückgemeldet hat. Für Doro Wierer lief es dagegen nicht berauschend, was einen bestimmten Grund hat.

Es war nicht der Start in die Saison, den sich Dorothea Wierer vorgestellt hat. Der Superstar aus Niederrasen landete im Einzel-Wettkampf in Kontiolahti an 38. Position. Allerdings hadert Wierer nicht mit dieser Platzierung, sondern mit einer anderen Sache. Außerdem: Was Lisa Vittozzi zu ihrem fulminanten Podestplatz sagt.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2023 First Avenue GmbH