e Biathlon

Dorothea Wierer (Mitte) feiert ihren Sieg (Foto APA)

Wierer in Hochform: Sieg in Ruhpolding

Pünktlich zur wichtigsten Phase des Jahres ist Dorothea Wierer in Hochform: Die Niederrasnerin gewann am Donnerstagnachmittag den Einzel-Wettkampf in Ruhpolding und feierte so ihren vierten Weltcup-Sieg.

Wierer hat alsogezeigt, dass ihr zweiter Platz der letzten Woche in der Verfolgung vonOberhofkeine Eintagsfliege war. Mit einer herausragenden Leistung legte die 27-Jährige in Ruhpolding noch eine Schippe drauf und holte sich den Sieg.

Die Grundlage für den Triumphwar dieSchießstand-Performance der 27-Jährigen, die alle 20 Versuche mit einer beeindruckenden Schnelligkeit versenkte. Allerdings musste Wierer bis zum Schluss um den Sieg bangen: No-Name Rosanna Crawford, in ihrer Karriere noch nie auf dem Weltcuppodest, lief mit der Startnummer 96 das Rennen ihres Lebens, leistete sich keinen einzigen Fehler am Schießstand und lag bis zur letzten Rundequasi gleichauf mit Wierer. Dann ging der Kanadierin aber die Puste aus, weshalb sie auf Rang 3 zurückfiel.

Damit war der erste Saisonsiegvon Dorothea Wierer beschlossene Sache. Es war ihr insgesamt vierter Triumph in einem Weltcuprennen, der dritte in einem Einzel-Wettkampf und zudem ihr zweiter in Ruhpolding nach 2016.

Völlig danebengegangen ist der Auftritt von Federica Sanfilippo: Die Biathletin aus Ridnaun schoss sechs Mal daneben und landete mit über sieben Minuten Rückstand auf Platz 88.


IBU Weltcup in Ruhpolding, Einzel-Wettkampf der Damen

1. Dorothea Wierer (ITA/Niederrasen) 41.29,0 Minuten (0 Fehler)
2. Kaisa Makarainen (FIN) +12,7 Sekunden(1)
3. Rosanna Crawford (CAN) +21,2 (0)
4. Yuliia Dzhima (UKR) +45,9 (0)
5. Vajl Semerenko (UKR) +52,6 (0)
6. Darya Domracheva (BLR) +1.04,0 (2)
7. Nedezhda Skardino (BLR) +1.04,8 (0)
8. Anais Bescond (FRA) +1.06,4 (1)
9. Anastasiya Kuzmina (SVK) +1.32,3 (3)
10. Baiba Bendika (LAT) +1.34,6 (1)

18. Lisa Vittozzi (ITA) +2.15,9 (2)
44. Nicol Gontier (ITA) +3.54,6 (4)
88. Federica Sanfilippo (ITA/Ridnaun) +7.10,3 (6)


SN/td

Autor: sportnews