e Biathlon

Dorothea Wierer beim Weltcup in Canmore, damals noch mit dem gelben Trikot der Gesamtführenden. © APA/afp / DON EMMERT

WM 2019 in Östersund: Fünf Südtiroler am Start

Insgesamt zehn Biathleten hat der italienische Wintersportverein FISI für die Biathlon-WM 2019 in Östersund nominiert. Darunter sind auch fünf Athleten aus Südtirol.

Dorothea Wierer, Federica Sanfilippo und Alexia Runggaldier sind die drei Südtiroler Biathletinnen, die für die Weltmeisterschaft im schwedischen Östersund nominiert worden sind. Vor allem Wierer gilt in allen Wettbewerben als eine der Topfavoritinnen, immerhin belegt sie im Gesamtweltcup aktuell den 2. Rang.

Auch die Gesamtführende geht mit dem FISI-Wappen auf der Brust an den Start: Lisa Vittozzi aus Sappada/Plodn. Zudem wurde mit Nicole Gontier eine fünfte „Azzurra“ für die WM nominiert.

Hofer und Windisch nominiert

Auch bei den Herren schickt Italien fünf Athleten nach Schweden. Neben Thomas Bormolini, Giuseppe Montello und Thierry Chenal sind das die beiden Südtiroler Lukas Hofer und Dominik Windisch. Während der Oberrasner zuletzt bei den Wettkämpfen in Nordamerika aufsteigende Form zeigte, ist Hofer sowieso immer für einen Spitzenplatz gut.

Biathlon-WM 2019 in Östersund: Das Programm

Donnerstag, 7. März: Mixed-Staffel (16.15 Uhr)
Freitag, 8. März: Sprint der Damen (16.15 Uhr)
Samstag, 9. März: Sprint der Herren (16.30 Uhr)
Sonntag, 10. März: Verfolgung der Damen (13.45 Uhr) und Herren (16.30 Uhr)
Dienstag, 12. März: Einzelwettkampf der Damen (15.30 Uhr)
Mittwoch, 13. März: Einzelwettkampf der Herren (16.10 Uhr)
Donnerstag, 14. März: Single-Mixed-Staffel (17.10 Uhr)
Samstag, 16. März: Staffel der Damen (13.15 Uhr) und Herren (16.30 Uhr)
Sonntag, 17. März: Massenstart der Damen (13.15 Uhr) und Herren (16 Uhr)

Autor: cst

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210