f Bob

Lukas Gschnitzer wurde 17. (Foto: Facebook)

Europacup-Auftakt in Igls: Südtiroler verpassen Spitzenplatzierung

Auf der Kunsteisbahn nördlich des Brenners ist am heutigen Mittwoch der Startschuss zur Europacup-Saison 2014/15 der Bobfahrer gefallen. Im ersten Zweierbob-Rennen der Saison mussten sich die beiden Südtiroler Piloten Lukas Gschnitzer und Patrick Baumgartner mit einem Platz jenseits der Top-15 begnügen.

Der Pfitscher Lukas Gschnitzer und sein Anschieber Alessandro Grande beendeten das Rennen mit einem Rückstand von 2,51 Sekunden auf die Sieger als 17. Der Pfalzner Patrick Baumgartner und sein Anschieber Rocco Caruso verpassten hingegen die Qualifikation für den zweiten Durchgang und mussten in der Endwertung mit dem 22. Rang vorliebnehmen.

Den Sieg holte sich das deutsche Duo Francesco Friedrich/Thorsten Margis in 1:43,95 Minuten vor den Schweizern Beat Hefti/Alex Baumann und deren Landsmännern Rico Peter/Janne Bror van der Zijde. Für das beste italienische Ergebnis sorgten Simone Bertazzo und Francesco Costa. Sie belegten den siebten Platz.


Ergebnisse Bob-Europacup in Igls (AUT) – 1. Rennen Zweierbob Herren:

1. Francesco Friedrich/Thorsten Margis (GER) 1:43,95 Minuten
2. Beat Hefti/Alex Baumann (SUI) +0,53
3. Rico Peter/Janne Bror van der Zijde (SUI) +0,76
4. Oskars Lat Kibermanis/Vairis Leiboms (LAT) +0,80
5. Yunjong Won/Youngwoo Seo (KOR) +0,94
6. Maximilian Arndt/Alexander Rödiger (ITA) +0,98
7. Simone Bertazzo/Francesco Costa (ITA) +1,06

17. Lukas Gschnitzer/Alessandro Grande (ITA) +2,51
22. Patrick Baumgartner/Rocco Caruso (ITA)

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..