f Bob

Francesco Friedrich meldete sich zurück. © APA / EXPA/JOHANN GRODER

Friedrich schlägt zurück

Der Deutsche Bobpilot Francesco Friedrich hat sich einen Tag nach der bitteren Pleite im Zweierbob mit einem Erfolg zurückgemeldet.

Beim Weltcup im lettischen Sigulda fuhr Friedrich am Sonntag mit Thorsten Margis zu zwei Bestzeiten und siegte in 1.39,16 Minuten knapp vor dem Briten Brad Hall mit Nick Gleeson (+0,06 Sekunden). Rang 3 ging an den Lokalmatadoren Oskars Kibermanis mit Matiss Miknis (+0,55).


Am Neujahrstag hatte Friedrich mit seinem Anschieber Alexander Schüller nur Rang 12 belegt.

Der Pusterer Bobpilot Patrick Baumgartner landerte mit Eric Fantazzini auf dem 17. Platz, nach dem ersten Durchgang lag das Duo auf Rang 16. Bereits am Vortag hatte es der Südtiroler in den 2. Lauf der besten 20 geschafft und holte mit Anschieber Robert Mircea Platz 18.



Schlagwörter: Wintersport Bob Weltcup

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH