2 Eiskunstlauf

Carolina Kostner

Carolina Kostner darf wieder Wettkämpfe bestreiten

Nicht am 1. November, wie von der "Gazzetta dello Sport" ursprünglich berichtet, sondern ab dem 1. Jänner 2016 darf Carolina Kostner wieder Wettkämpfe im Eiskunstlauf bestreiten. Das berichten am Montag verschiedene Medien, darunter auch die Nachrichtenagentur ANSA.

Am Montag wurde eine Einigung zwischen der erfolgreichsten italienischen Eiskunstläuferin aller Zeiten, Carolina Kostner, sowie der Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) und der italienischen Anti-Doping-Staatsanwaltschaft erzielt.

Demnach wird die Sperre von Carolina Kostner nicht am 16. Mai 2016 ablaufen, sondern am 1. Jänner 2016. Kostner habe eingestanden, dass ihre Falschaussage gegenüber einem Antidoping-Funktionär ein Verstoß gegen die italienischen Antidoping-Gesetze sei. Anschließend wurde im Rahmen des "Agreements" die Strafe auf 21 Monate erhöht, deren Beginn jedoch auf den 1. April 2014 zurückdatiert. Hier wurde Kostner zugute gehalten, dass es im Verfahren Verzögerungen gab, die nicht der 29-Jährigen angerechnet werden dürfen.

Somit kann Carolina Kostner am 1. Jänner 2016 im Rahmen von Wettkämpfen auf Eis zurückkehren.


Im PDF-Anhang finden Sie das offizielle Urteil!

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210