2 Eiskunstlauf

Carolina Kostner

Carolina Kostner kehrt im Dezember aufs Eis zurück

Die Eiskunstläuferin aus Gröden wird Anfang Dezember wieder ins Wettkampfgeschehen einsteigen.

Den „Golden Spin“ in Zagreb (Kroatien) wird Kostner vom 7. bis zum 10. Dezember nutzen, um im heurigen Winter erstmals wieder Wettkampfluft zu schnuppern. Nur wenige Tage danach können auch die Südtiroler Eiskunstlauffans die Grödnerin hautnahe erleben, wenn sie in Neumarkt vom 14. bis zum 16. Dezember die Italienmeisterschaften bestreitet.

Auf den Dezember bereitet sich Kostner, die in Sotschi 2014 Olympia-Bronze gewann, intensiv vor. In Kürze bricht sie in Richtung Kanada auf, wo sie mit der Choreografin Lori Nichol trainiert, danach geht es direkt nach Russland, wo sie sich von ihrem heurigen Trainer Alexsei Mishin, einem 75-jährigen Eiskunstlaufguru, den Feinschliff verpassen lässt.

Erst im Jänner dieses Jahres war die Grödnerin von einer langen Dopingsperre im Zusammenhang mit dem Fall Alex Schwazer aufs Eis zurückgekehrt.



Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210