2 Eiskunstlauf

Carolina Kostner beim Cup of China

Carolina Kostner kehrt in Moskau in den Grand Prix zurück

Nach zwei Podestplätzen bei der Lombardia Trophy in Bergamo und der Finlandia Trophy in Espoo ist die Eiskunstläuferin Carolina Kostner für ihr Comeback in den Grand Prix-Zirkus gerüstet. Am kommenden Wochenende beginnt die „Weltcup-Saison“ mit dem Rostelecom Cup in Moskau.

Vor vier Jahren bestritt die Grödner Eisprinzessin ihren letzten Grand Prix, beim Rostelecom Cup und dem Cup of China in der Saison 2013/14 erreichte Kostner die Plätze 2 und 3. Bei den anschließenden Olympischen Spielen 2014 in Sotschi (RUS) sicherte sich Kostner die Bronzemedaille.

Die Bilanz von Carolina Kostner beim Rostelecom Cup in Moskau ist überaus positiv, sie feierte sie den ersten Grand Prix-Sieg ihrer Karriere. Danach folgten Rang zwei im Jahr 2003, ein weiterer Sieg 2008 und eben Platz zwei im Jahr 2013.

Die Konkurrenz in Moskau ist stark, mit der zweifachen Weltmeisterin Evgenia Medvedeva und der mehrfachen Medaillengewinnerin Elena Radionova. Ebenfalls in Moskau am Start sein wird Wakaba Higuchi, die Japanerin wurde bei der Lombardia Trophy Zweite, vor Carolina Kostner.

Der Grand Prix in Moskau geht vom 19. bis zum 22. Oktober.

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210