2 Eiskunstlauf

Der 19-jährige Südtiroler überzeugte in Turin. © APA/afp / MARCO BERTORELLO

Daniel Grassl feiert erstes Weltcup-Podest

Der junge Meraner Daniel Grassl hat es im Weltcup erstmals auf das Podium geschafft.

Der 19-Jährige schloss seine Kür beim Grand Prix in Turin am Samstagabend mit 173,33 Punkten ab und erzielte damit nach Kür und Kurzprogramm eine Gesamtpunktzahl von 269. Damit steuerte Grassl auf den undankbaren 4. Platz zu. Weil jedoch der zur Halbzeit führende Chinese Jin Boyang bei der Kür überraschend patzte und auf Rang 7 durchgereicht wurde, durfte Grassl schlussendlich über den hervorragend 3. Platz jubeln. Für den Meraner war es das erste Weltcup-Podest überhaupt.


Mit Gabriele Frangipane war ein weiterer Athlet aus Südtirol mit dabei. Der 19-Jährige, der in Pisa geboren ist aber seit mittlerweile 15 Jahren in Bozen lebt, landete mit insgesamt 167 Punkten auf dem 11. Platz.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210