2 Eiskunstlauf

Kamila Walijewa wurde freigesprochen.

Ein Dopingfall aus Absurdistan

Von ihrer eigenen russischen Dopingagentur (RUSADA) wurde die Eiskunstläuferin Kamila Walijewa freigesprochen. Die Weltdopingagentur (WADA) wird sich gegen dieses Urteil wehren. Unser Kolumnist Sigi Heinrich erkennt dabei auch ein Muster, denn Funktionäre aus Russland sind derweil weiterhin in internationalen Gremien ausgesprochen umtriebig.

Es gibt wieder mal neue Nachrichten aus Absurdistan, was an sich ja nicht überraschend ist, denn alles andere wäre ja normal und eben nicht absurd. Sigi Heinrich über das nächste Kapitel vom Doping in Russland.

Schlagwörter: Wintersport Sigi Heinrich

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2023 First Avenue GmbH