2 Eiskunstlauf

Erste Festnahme im Fall Denis Ten © SID / ARIS MESSINIS

Erste Festnahme nach Tod von Eiskunstläufer Ten

24 Stunden nach dem tragischen Tod des kasachischen Eiskunstläufers verzeichnet die Polizei in Almaty erste Ermittlungserfolge.

Ein von der Polizei in Almaty festgenommener 24-Jähriger gestand die Bluttat am Olympiadritten von Sotschi 2014. Ein mutmaßlicher gleichaltriger Komplize ist weiterhin auf der Flucht.
Ten, Vize-Weltmeister von 2013, war auf offener Straße von den beiden Männern mit einem Messer attackiert worden. Der 25-Jährige musste wegen hohen Blutverlustes im Krankenhaus notoperiert werden, starb jedoch drei Stunden nach dem Eingriff.

Ten war einer der populärsten Sportler seines Landes und auch das Gesicht der Bewerbung Almatys um die Ausrichtung der Olympischen Winterspiele 2022. Bei der Abstimmung des Internationalen Olympischen Komitees 2015 verlor die kasachische Metropole jedoch gegen den einzigen Mitkonkurrenten Peking.

Autor: sid

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210