2 Eiskunstlauf

Eiskunstläufer Daniel Grassl hat bei der EM beeindruckt. © APA/afp / KIRILL KUDRYAVTSEV

Grassl beeindruckt bei EM-Debüt

Daniel Grassl hat in dieser Woche seine erste Europameisterschaft bestritten – und konnte dabei auf Anhieb überzeugen.

Der Meraner Eiskunstläufer landete in Minsk (Weißrussland) als jüngster der 24 Finalisten (Grassl ist erst 16 Jahre jung) an ausgezeichneter 6. Stelle. Bereits im Kurzprogramm am Donnerstag hat Grassl seine starke Form unter Beweis gestellt und sich an 9. Stelle platziert. Mit einer starken Kür konnte er am Samstag noch einmal drei Plätze gut machen und sich so über ein grandioses EM-Debüt freuen.

Im Endranking weist Grassl 236,70 Punkte auf. Den Sieg holte sich der Spanier Javier Fernandez, der sich mit 271,59 Punkten hauchdünn gegen den Russen Alexander Samarin (269,84) durchsetzte. Dritter wurde überraschend der Italiener Matteo Rizzo (247,08). Fun fact: Bei der Italienmeisterschaft vor wenigen Monaten holte sich Grassl den Sieg, Rizzo musste damals mit Platz zwei Vorlieb nehmen.

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210