3 Eisschnelllauf

Francesca Lollobrigida gewinnt die erste Medaille für Italien bei den Olympischen Spielen 2022. © ANSA / ROMAN PILIPEY

Erste Olympia-Medaille für Italien

Bereits am ersten Tag der Medaillenentscheidungen bei den Olympischen Spielen in Peking holte sich Italien die erste Medaille.

Francesca Lollobrigida gewann bei dem Eisschnelllauf-Wettbewerb über die 3.000 Meter in Peking die Silbermedaille. Zudem ist es noch die erste Olympische Medaille für Italien in dieser Disziplin. Lollobrigida bestätigte somit die großen Erwartungen; sie konnte diese Saison bereits einen Weltcup-Sieg über dieselbe Distanz einfahren.


Geschlagen geben musste sich die 30-jährige Italienerin nur der Favoritin Irene Schouten aus der Niederlande, die bei den Olympischen Spielen 2018 in Südkorea bereits Bronze im Massenstart gewann. Drittplatzierte wurde die Kanadierin Isabelle Weidemann.

Die nächste Medaillenentscheidung im Eisschnelllauf fällt am Sonntag über die 5.000 Meter der Herren.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH