3 Eisschnelllauf

Yvonne Daldossi holte mit Italien den vierten Platz. © APA/afp / ARIS MESSINIS

Yvonne Daldossi schrammt knapp an Medaille vorbei

Yvonne Daldossi aus Lana hat am Donnerstag bei der Eisschnelllauf-WM in Inzell (Deutschland) mit Italien den vierten Platz im Team-Sprint geholt.

Gold ging erwartungsgemäß an die Niederlande mit einer Zeit von 1.26,28 Minuten. Silber holte sich Kanada mit einem Rückstand von 0,93 Sekunden. Russland (+0,98 Sekunden) schnappte sich die Bronze-Medaille.

Die „Azzurre“ mit Yvonne Daldossi, Francesca Bettrone und Noemi Bonazza hatten als Vierte im Ziel einen Rückstand von 1,90 Sekunden auf Gold. Auf die Bronzemedaille fehlten nur 92 Hundertstelsekunden.

Autor: dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210