6 Freestyle

Nico Porteous hat die Goldmedaille geholt. © ANSA / diego azubel

Porteous gewinnt das Wind-Chaos: Halfpipe-Gold an Neuseeland

Ski-Freestyler Nico Porteous hat Neuseeland die zweite Goldmedaille in der Geschichte der Olympischen Winterspiele beschert.

Der 20-Jährige siegte in der gigantischen Halfpipe von Zhangjiakou am Samstag vor dem langjährigen amerikanischen Dominator David Wise, der 2014 in Sotschi und 2018 in Pyeongchang triumphiert hatte. Bronze ging an Alex Ferreira (USA). Porteous, der bei den Spielen vor vier Jahren Dritter geworden war, ist damit der erste neuseeländische Ski-Freestyler mit zwei Olympia-Medaillen.


Der Wettbewerb war geprägt von starkem Wind, der zu vielen Stürzen führte. Auch Porteous brachte nur einen fehlerfreien Lauf zustande – für den bekam er aber direkt 93,00 Punkte. Zu Beginn der Spiele hatte Snowboarderin Zoi Sadowski-Synnott in der Disziplin Slopestyle das historische erste Winter-Gold für Neuseeland gewonnen.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH