6 Freestyle

Kyle Smaine und seine Jenna waren 13 Jahre lang ein Paar.

Rührender Abschied nach tragischem Tod: „Kann dir nicht böse sein“

Die Wintersportszene wurde in dieser Woche von einer traurigen Nachricht erschüttert. Kyle Smaine ist bei einem Lawinenunglück gestorben. Nun hat seine Ehefrau eine herzzerreißende Abschiedsbotschaft verfasst.

Die Nachricht verbreitete sich am Dienstag wie ein Lauffeuer. Kyle Smaine, ehemaliger Halfpipe-Weltmeister, ist in Japan bei einem Lawinenunglück gestorben. Neben zahlreichen ehemaligen Kollegen und Weggefährten hat auch Smaines Ehefrau Jenna Dramise mit einem emotionalen Statement Abschied genommen. Dabei wurde auch klar, dass der verunglückte Halfpipe-Weltmeister von 2015 erst vor zwei Monaten geheiratet hat.


„Lieber Ehemann, meine ganze Welt“, beginnt der rührende Eintrag auf Social Media. „Wir sind seit 18. November 2022 ganz offiziell verheiratet, nicht viele wussten das. Ich bin so unglaublich dankbar, dass ich dich geheiratet habe und in meinem Leben haben konnte. Du liebtest das Skifahren mehr als jeder andere, den ich kenne.“

2010 in Neuseeland haben sich die beiden kennengelernt, erinnert sich Jenna. „Wer hätte da gedacht, dass wir 13 Jahre danach verheiratet sind. Das waren die besten Jahre meines Lebens.“

Kyle Smaine ist bei einem Lawinenunglück ums Leben gekommen. © GETTY IMAGES NORTH AMERICA / SEAN M. HAFFEY


Danach schrieb die ehemalige Weltcup-Snowboarderin über das Unglück in Japan. „Ich weiß, du hattest in Japan die besten Läufe deines Lebens und ich könnte dir nie böse sein für das, was du so sehr geliebt hast. Ich wünschte, ich könnte dir noch einmal mein Geheimnis sagen, nämlich dass ich dich liebe. In Wirklichkeit war es nie ein Geheimnis, weil ich es dir mindestens zehn Mal pro Tag gesagt habe.“

Mit emotionalen Worten beendet Jenna die Abschiedsbotschaft. „Ich kann es kaum erwarten, dich wiederzusehen. Heute Nacht hoffe ich, in meinen Träumen mit dir auf dem Pulverschnee oder auf dem Fahrrad drauflosfahren zu können. In Liebe, deine Ehefrau.“

Schlagwörter: Wintersport Freestyle Lawine

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2023 First Avenue GmbH