o Langlauf

Roland Clara (Pentaphoto)

Auf nach Lahti! Auch Clara & Co. vom Weltcup-Alltag eingeholt

Nach der Nordischen Ski-Weltmeisterschaft im Fleimstal hat der Alltag auch die Langläufer wieder eingeholt. Am Wochenende sind sie nämlich, ebenso wie die nordischen Kombinierer, in Lahti im Einsatz.

Mit dabei sind unter anderem auch sechs „Azzurri“: Neben Federico Pellegrino, Fabio Pasini und der einzigen Dame im Bunde Virginia De Martin, werden auch die drei Südtiroler Dietmar Nöckler, Roland Clara und David Hofer an den Start gehen.

Lahti ist die erste Station der fast schon traditionellen saisonabschließenden Nord-Europa-Tour, bei der in den kommenden Wochen noch Stopps in Drammen, Oslo, Stockholm und Falun vorgesehen sind. In der finnischen Örtlichkeit wird am Samstag, den 9. März ein Sprint in der freien Technik ausgetragen, während am Sonntag, den 10. März das 10 km Rennen der Frauen und der 15 km Bewerb der Herren in der klassischen Technik auf dem Programm stehen.


Moriggl und Kostner beim FIS Marathon Cup in Samedan im Einsatz

An diesem Sonntag findet auch das Finale des FIS Marathon Cup im schweizerischen Samedan statt, wo ein 42 km Bewerb auf dem Programm steht. Sergio Bonaldi, der mit 266 Punkten die Gesamtwertung anführt, will dabei die Führung erfolgreich verteidigen und hofft dabei auf die Hilfe seiner Teamkollegen Fabio Santus, Cristian Zorzi, Simone Paredi, Alan Martinelli, Thomas Moriggl (Schlinig) und Florian Kostner (St. Ulrich).

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210