o Langlauf

Alexander Bolshunov war wieder einmal nicht zu biegen. © APA/afp / FREDRIK SANDBERG

Bolshunov siegt auch bei Klæbos Comeback

Der Russe Alexander Bolshunov hat seine Ausnahmestellung im Weltcup der Skilangläufer erneut unter Beweis gestellt.

Der 24-Jährige, der am vergangenen Wochenende noch durch rüpelhaftes Verhalten gegen den Finnen Joni Mäki aufgefallen war, setzte sich im schwedischen Falun über 15 Kilometer in der freien Technik knapp vor dem Norweger Simen Hegstad Krüger durch. Dessen Landsmann Sjur Røthe wurde am Freitag Dritter.


Erstmals wieder mit dabei war auch Bolshunovs Dauerrivale Johannes Høsflot Klæbo. Der Norweger hatte sich nach seinem Gesamtsieg beim Ruka-Triple zum Saisonstart zurückgezogen und auch auf die Tour de Ski verzichtet. Begründet hatte er seine Absage mit der unsicheren Corona-Lage.

Gab sein Comeaback: Johannes Høsflot Klæbo © APA/afp / FREDRIK SANDBERG

Bei seinem Comeback landete der 24-Jährige auf Rang 7. Auf den siegreichen Bolshunov verlor Klæbo knapp über eine Minute. Bester Azzurro wurde am Freitag Francesco De Fabiani (25.). Südtiroler war keiner am Start.
Diggins schlägt Johaug
Bei den Damen besiegte die US-Amerikanerin Jessica Diggins über zehn Kilometer in der freien Technik überraschend Norwegens Top-Athletin Therese Johaug. Diggins landete 2,1 Sekunden vor der Rivalin, die Rennen über diese Distanz normalerweise dominiert. Beste Azzurra wurde Caterina Ganz (39.).
15 km Freistil der Herren in Falun
Pos.NameLandZeit
1.Alexander BolshunovRUS32.33,3 Minuten
2.Simen Hegstad KrügerNOR+1,8 Sekunden
3.Sjur RøtheNOR+23,9
4.Hans Christer HolundNOR+25,1
5.Ivan YakimushkinRUS+51,7
6.Andrew MusgraveGBR+55,5
7.Johannes Høsflot KlæboNOR1.01,3 Minuten
25.Francesco De Fabiani*ITA2.16,6


*Einziger Azzurro in den Top-30
10 km Freistil der Damen in Falun
Pos.NameLandZeit
1.Jessie DigginsUSA23.35,9 Minuten
2.Therese JohaugNOR+2,1 Sekunden
3.Ebba AnderssonSWE+14,6
4.Ragnhild HagaNOR+40,6
5.Heidi WengNOR+41,1

Autor: dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210