o Langlauf

Die Siegerin des OPA Cup 2013: Monique Siegel Franz Göring setzte sich bei den Männern durch Matteo Tanel, bester Südtiroler auf Rang 10 Die Grödnerin Elisa Kasslatter

Deutscher Triumph beim OPA-Continental-Cup

Mit einem deutschen Triumph endete am Sonntag in der Nordic Arena von Toblach der OPA-Continental-Cup 2013. Bei den Männern gewann Franz Göring die Gesamtwertung dieser zweitwichtigsten internationalen Rennserie nach dem Weltcup, während sich bei den Damen Monique Siegel durchsetzte. In der Altersklasse unter 20 Jahren gingen hingegen die Gesamtsiege an den Franzosen Clement Parisse und die Aostanerin Francesca Baudin.

Im letzten Männerrennen der Saison über 15 km im Freistil setzte sich heute im Hochpustertal Thomas Bing durch. Der 22-jährige Athlet des DSV, der heuer in Toblach schon an der Tour de Ski teilgenommen hat, siegte mit nur einer Zehntelsekunde Vorsprung vor seinem Teamkollegen Sebastian Eisenlauer. Dahinter folgten zwei „Azzurri“, Fabio Clementi (+0,5 Sekunden) und Fulvio Scola (+1,0 Sekunden). Franz Göring reichte der 9. Platz, um die Gesamtwertung des OPA-Cup mit 979 Punkten klar vor seinen Teamkollegen Eisenlauer (627), Bögl (596), Dobler (588) und Bing (509) zu gewinnen. Mattia Pellegrin wurde als bester Italiener Sechster. Heute waren auch zwei Südtiroler am Start: Der Grödner Janmatie Kostner wurde 30., der Glurnser David Wieser 51.

Bei den Damen konnte sich gestern im 5-km-Rennen im klassischen Stil die US-Amerikanerin Sadie Bjornsen vor Sandra Ringwald behaupten. Heute revanchierte sich die 22-jährige Deutsche und holte sich das 10-km-Rennen im Freistil vor Bjornsen. Hinter der Slowenin Alenka Cebasek belegte Veronica Cavallar als beste „Azzurra“ den 4. Platz. Fünfte wurde Monique Siegel, die die OPA-Gesamtwertung mit 836 Punkten vor Ringwald (723) und der Spanierin Laura Orgue (668) gewann. Barbara Antonelli, heute 21., belegte mit 172 Punkten den 26. Schlussrang.


Branzoller Matteo Tanel 10. in der U20-Gesamtwertung

In der U20-Wertung musste sich der Schweizer Livio Bieler, am Freitag Sieger des Prologs und gestern des 10-km-Rennens im klassischen Stil, diesmal dem Franzosen Clement Parisse geschlagen geben. Dritter wurde Alexande Pouye, vor dem Italiener Francesco De Fabiani. Der Branzoller Matteo Tanel belegte den 11. Platz. Die Gesamtwertung holte sich Parisse mit 1141 Punkten vor De Fabiani (1002), während Tanel mit 491 Zählern ausgezeichneter Zehnter wurde.

Bei den gleichaltrigen Damen wiederholte die Österreicherin Teresa Stadlober ihren gestrigen Sieg vor den Deutschen Victoria Carl und Julia Belger. Die Grödnerin Elisa Kasslatter wurde 14. Die Gesamtwertung ging an die Aostanerin Francesca Baudin, heute Siebte, mit 1004 Zählern, vor Belger (957) und Stadlober (901).


Alle Ergebnisse im PDF-Anhang

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210