o Langlauf

Virginia De Martin Topranin

Di Centa und Martin Topranin gewinnen Moonlight Classic

Auf der Seiser Alm wurde am Freitagabend die siebte Auflage des Moonlight Classic Langlaufmarathons ausgetragen. Der Startschuss fiel um 20 Uhr.

Über 280 Athleten aus Russland, Weißrussland, Tschechien, Ungarn, Polen, den skandinavischen Ländern, Italien, Österreich und Deutschland nahmen am Rennen teil, darunter die Topathleten des italienischen Nationalkaders Giorgio Di Centa, Virginia de Martin Topranin, Daniele Compagnoni, Christian Zorzi und bekannte internationale Namen wie Robert Anzenberger (Deutschland), Petr Novak (Tschechische Republik) und Aliaksei Ivanou (Weißrussland).

Nach einem spannenden Rennen erreichte Giorgio di Centa, Centro Sportivo Carabinieri schließlich in 1:40:42 Stunden als Erster das Ziel. Auf Rang zwei landete der Vorjahressieger Giovanni Gullo (1:41:25), vor dem Weißrussen Aliaksei Ivanou (1:43:04).

Bei den Damen gewann die Italienerin Virginia De Martin Topranin vor den Tschechinnen Klara Moravkova (2:01:03) und Martina Stursova (2:13:31). Die 20 km-Distanz entschieden Eugenio Bianchi (0.57:32) und Elisa Kasslatter (1:09:11) für sich. Die Ergebnisse der 36-km-Strecke zählten auch in diesem Jahr wieder zur Wertung der Master Tour.

Autor: sportnews