o Langlauf

Dietmar Nöckler

Die Tour de Ski beginnt im Val Müstair – Pellegrino heißes Eisen

Am heutigen Samstagnachmittag (ab 12.05 Uhr) beginnt im Val Müstair (Schweiz) die Tour de Ski mit einem Skating-Sprint. Die italienische Mannschaft hat dabei ein heißes Eisen im Feuer.

Federico Pellegrino bringt nämlich alle Voraussetzungen mit, bereits im ersten Tour-de-Ski-Rennen aufs Podium zu steigen, immerhin gewann er im Vorjahr die Disziplinen-Wertung. Zudem triumphierte er in den letzten beiden Ausgaben der Tour de Ski je einmal im Sprint-Bewerb. Mit dem Sieg bei den Italienmeisterschaften vor wenigen Tagen in Pra di Moro hat der Aostaner Selbstvertrauen getankt.

Dietmar Nöckler wird als einziger Südtiroler bei der Tour de Ski an den Start gehen. „Ich fühle mich körperlich fit und will mein bisher bestes Gesamtergebnis (22. vor zwei Jahren, Anm. d. Red.) überbieten“, wird der Pusterer in der Tageszeitung Dolomiten zitiert.

Die prestigeträchtige Langlaufserie macht auch heuer in Südtirol halt: Am 6. Jänner findet in Toblach ein Freistil-Rennen der Männer und Damen statt.



Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210