o Langlauf

Dietmar Nöckler (Pentaphoto)

Dietmar Nöckler glänzt in Falun – Platz sieben

Der 24-jährige Brunecker hat am Samstag beim 15-km-Rennen in der klassischen Technik bei der Minitour in Falun den ausgezeichneten siebten Platz belegt. Es war Nöcklers zweites Top-Ten-Ergebnis in einem Weltcup-Einzelbewerb. Auch in der Minitour-Wertung liegt der Brunecker an siebter Stelle.

Nöckler lief vom Start weg in der Spitzengruppe mit. Knapp zwei Kilometer vor dem Ziel riss eine sechsköpfige Gruppe aus (u. a. mit Nöcklers Teamkollege Giorgio Di Centa), deren Tempo der Pusterer nicht mitgehen konnte. Den Sieg holte sich in 43.26 Minuten der Norweger Eldar Roenning, der in einem spannenden Zielsprint den Russen Maxim Vylegzhanin, sowie Martin Sundby (ebenfalls Norwegen) auf die Plätze verwies. Di Centa belegte am Ende Rang sechs, unmittelbar vor Dietmar Nöckler als Siebter. Der Rückstand des Südtirolers auf Sieger Roenning betrug 13,8 Sekunden.

Mit Roland Clara (18./Reischach) und dem Grödner David Hofer (49.) waren zwei weitere Südtiroler im Einsatz.

In der Gesamtwertung der Minitour liegt Petter Northug in Front. Die Plätze zwei und drei belege Vylegzhanin, bzw. Roenning. Nöckler ist als bester „Azzurro“ Siebter mit 1.16,3 Minuten Rückstand auf Northug. Clara liegt an 21. Position, Hofer an 50. Stelle.

Auch bei den Männern endet die Minitour in Falun und somit auch die Weltcupsaison am Sonntag mit dem 15-km-Rennen in der freien Technik, welches als Verfolgungsrennen stattfinden wird.


FIS Skilanglauf Weltcup in Falun (SWE), 15 km klassische Technik/Massenstart Männer:

1. Eldar Roenning NOR 43.26,0
2. Maxim Vylegzhanin RUS 43.26,1
3. Martin Sundby 43.27,0
4. Petter Northug 43.31,5
5. Daniel Richardsson SWE 43.31,8
6. Giorgio Di Centa ITA 43.33,2
7. Dietmar Nöckler ITA/Bruneck 43.39,8
8. Finn Haagen Krogh NOR 43.41,7
9. Emil Joensson SWE 43.41,9
10. Evgeniy Belov RUS 43.43,4

18. Roland Clara ITA/Reischach 44.09,6
49. David Hofer ITA/St. Christina 48.23,5

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210