o Langlauf

Francesco De Fabiani lief am Freitag auf das Podest. © APA / GEORG HOCHMUTH

Ein Azzurro bietet Bolshunov im Fleimstal die Stirn

Francesco De Fabiani hat bei der ersten Tour-de-Ski-Etappe im Fleimstal mächtig auf sich aufmerksam gemacht.

Der 27-jährige Azzurro landete beim Massenstart über 15 Kilometer in der klassischen Technik auf Rang 2 und musste sich im Schlusssprint nur dem überragenden Alexander Bolshunov geschlagen geben. Der Tour-Leader zog auf der Zielgeraden noch am Italiener vorbei.


Neben De Fabiani landete mit dem sechstplatzierten Deutschen Janosch Brugger nur ein weiterer Nicht-Russe in den Top-7. Italiens Sprint-Spezialist Federico Pellegrino belegte Rang 36.

Bolshunov, der in der Gesamtwertung inzwischen fast drei Minuten Vorsprung auf den Franzosen Maurice Manificat (2.37 Minuten) und seinen Landsmann Ivan Yakimushkin (2.47) hat, feierte am Freitag seinen 5. Sieg in Serie. De Fabiani liegt in der Gesamtwertung als bester Azzurro auf Rang 11. Sein Rückstand auf Bolshunov beträgt 5.16 Minuten.

Eine Deutsche brilliert bei den Damen
Katharina Hennig hat bei den Damen für eine kleine Überraschung gesorgt. Die 24-jährige Deutsche spielte ihre ganze Stärke in der klassischen Technik aus und belegte Platz 2 im Massenstart über 10 Kilometer und arbeitete sich dadurch in der Gesamtwertung auf Rang 5 vor. Hennig musste sich im Schlussspurt nur der Russin Natalia Nepryaeva geschlagen geben. Als beste Azzurra landete Anna Comarella auf Rang 21.

Katharina Hennig belegte Rang 2. © SID / CHRISTOF STACHE

In der Tour-Gesamtwertung führt weiterhin die US-Amerikanerin Jessica Diggins, die diesmal nur Platz 9 belegte. Diggins liegt vor den beiden Schlussetappen im Fleimstal 55 Sekunden vor der Russin Yulia Stupak. Die bisher zweitplatzierte US-Amerikarin Rosie Brennan (31.) rutschte auf Rang 7 zurück. Auf Platz 3 und 4 liegen derzeit mit Frida Karlsson (+1,42 Minuten) und Ebba Andersson (+1,45) zwei Schwedinnen. Die beste Azzurra, Anna Comarella, belegt im Gesamtklassement Rang 21.
Tour de Ski, Die Ergebnisse vom Freitag

Herren:
Pos.NameLandZeit
1.Alexander BolshunovRUS41.33,7 Minuten
2.Francesco De FabianiITA+1,8 Sekunden
3.Alexey ChervotkinRUS+3,7
4.Ilia SemikovRUS+6,7
5Ivan YakimushkinRUS+7,6


Damen:
Pos.NameLandZeit
1.Natalia NepryaevaRUS30.35,5 Minuten
2.Katharina HennigGER+2,4 Sekunden
3.Ebba AnderssonSWE+4,1
4.Teresa StadloberAUT+6,6
5.Johanna MatintaloFIN+7,2

Autor: dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210