o Langlauf

Julian Brunner holte sich im Vorjahr den Sieg. © Kamilla Photography

Ein Langlaufrennen der besonderen Art im Gsiesertal

Die Betreiber der Uwald-Alm locken die Wintersportler auch in diesem Jahr mit einem Aufstiegsrennen ins Gsiesertal.

Am kommenden Samstag findet am Talschluss die zweite Auflage des Uwald Cross Country Climb statt. Es ist ein Langlaufrennen der etwas anderen Art, bei dem die 6,3 Kilometer lange Strecke und die 580 Höhenmeter vom Dorf bis zur Uwald-Alm auf Langlaufskiern bewältigt werden müssen - und dies ohne jegliche Hilfen, wie etwa aufziehbare Felle oder Skiwechsel.

Bei der ersten Ausgabe hieß der Sieger in der Kategorie Herren Alexander Steinmair aus Gsies. Er wies eine Zeit von starken 38.22 Minuten auf. Bei den Frauen krönte sich die Gsieserin Barbara Felderer mit einer Zeit von 52 Minuten und 44 Sekunden zur Siegerin.

Bei der zweiten Ausgabe hieß der Sieger in der Kategorie Herren Julian Brunner aus Niederdorf mit einer neuen Laufbestzeit von 37.02 Minuten. Bei den Frauen krönte sich Thea Schwingshackl mit einer Zeit von 48 Minuten und 18 Sekunden zur Siegerin.

Autor: pm

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210