o Langlauf

Nächtliches Spektakel auf der Alm. © am

Fackeln und Mondschein: Langläufer messen sich im Dunkeln

Fackeln entlang der Strecke, der Mondschein über der Seiser Alm: Am Mittwoch steht mit dem „Moonlight Classic“ ein Nacht-Volkslanglauf an.

Am Mittwochabend findet die 13. Ausgabe des Volkslanglaufs „Moonlight Classic“ auf der Seiser Alm statt. Mondschein und rund 1000 Fackeln entlang der Strecke werden für eine besondere Atmosphäre sorgen. Für die Teilnehmer stehen traditionell zwei Strecken zur Auswahl. Die kurze Distanz über 15 Kilometer kann jeder einigermaßen geübte Langläufer bewältigen. Die längere Strecke führt über 30 Kilometer. Die Rennen werden wie immer im klassischen Stil ausgetragen.

Im vorigen Jahr gingen 300 Skilangläufer an den Start. Unter den Teilnehmern befinden sich auch stets einige Profis. Diesmal könnten der Norweger Anders Aukland und sein Landsmann Tord Asle Gjerdalen, wegen seiner markanten Sonnenbrillen auch „Mr. Ray Ban“ genannt, an den Start gehen. Die beiden Marathon-Profis haben sich bereits bei den Organisatoren über das Rennen erkundigt und überlegen, den „Moonlight Classic“ als Vorbereitung für die am Wochenende im Fleims- und Fassatal stattfindende Marcialonga zu nutzen.

Der Massenstart erfolgt um 20 Uhr in Compatsch, wo auch das Ziel steht. Rund um den Lauf ist für viel Unterhaltung gesorgt.

Autor: am

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210