o Langlauf

Das Siegerpodest der Rampa con i Campioni 2023: Alexander Egger, Dario Cologna und Petter Northug. © Martin Taschler

Final Climb – Südtiroler liefert sich Duell mit Northug

Während das Rennen der Profis noch ansteht, haben die Amateure die Qualen der Alpe Cermis bereits hinter sich. Bei der „Rampa con i Campioni“ absolvieren die Amateurlangläufer die legendäre Strecke der letzten Etappe der Tour de Ski. Unter den „Amateuren“ waren einige prominente Hochkaräter und auch ein Südtiroler mischte ganz vorne mit.

Dario Cologna, vierfacher Tour-de-Ski-Sieger und Petter Northug, Tour de Ski Sieger 2015, lieferten sich während ihrer aktiven Laufbahn unzählige heiße Duelle. Am Sonntag trafen die zwei Giganten des Langlaufsports beim Amateurrennen im Fleimstal erneut aufeinander.


In die Startaufstellung mischten sich unter den illustren Namen Cologna, Northug, Ex-Weltmeister Niklas Dyrhaug, dem ehemaligen Weltcupläufer Clement Arnault oder Olympiateilnehmerin Antonella Confortola, auch einige Südtiroler Amateurläufer.

Nachdem sich auf den flachen Streckenbeginn der Marcialonga eine große Führungsgruppe bildete, musste der Anstieg auf die Skipiste das Rennen entscheiden. Dort zog von Beginn an der Österreicher Alexander Brandner-Egger das Tempo an und setzte sich zusammen mit Cologna ab. Um die weiteren Plätze kämpften der Toblacher Patrick Klettenhammer mit Langlauf-Ikone Northug.

Vater Nöckler eifert Sohn Dietmar nach

Im Schlussspurt setzte sich Cologna unwiderstehlich von Brandner-Egger ab und gewann wie in glorreichen alten Zeiten auf der Alpe Cermis. Dahinter zeigte Northug ein super Finish und sprintete noch auf das Treppchen. Patrick Klettenhammer wurde als 7. bester Italiener. Mit Thomas Rinner aus Kaltern als 13. und Julian Brunner als 15. landeten zwei weitere Südtiroler in den vorderen Plätzen. Das Ziel erreichte auch Friedrich Nöckler, dessen Sohn Dietmar bei den Profis in die Top-20 vorstoßen will.

Cologna war erst Ende der letzten Saison zurückgetreten, Northug verkündete im Jahr 2018 seinen Rücktritt, trainiert aber seit letztem Frühling wieder hart und möchte heuer in der Marathon-Szene eine Duftmarke setzen.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2023 First Avenue GmbH