o Langlauf

Das OK-Team von Toblach bei der Auszeichnung am Mittwoch in Cavalese

Forum Nordicum: Toblach bekommt Preis

Beim Forum Nordicum, einer jährlichen internationalen Konferenz der Sportjournalisten der nordischen Wintersportarten, welche heuer in Cavalese im Fleimstal veranstaltet wurde, hat das Organisationskomitee der Tour de Ski zum zweiten Mal in Folge den Preis als medienfreundlichstes Event verliehen bekommen.

OK-Chef Herbert Santer nahm den Preis gemeinsam mit Guido Boccher, dem Bürgermeister von Toblach, entgegen. „Ich freue mich über die Auszeichnung, denn es ist der Beweis, dass das gesamte Team hervorragende Arbeit leistet“, sagte der erste Bürger der Gemeinde im Hochpustertal.

Zuvor hatte Santer Werbung in eigener Sache betrieben und die beiden Tour-de-Ski-Etappen in Toblach vorgestellt, die Anfang Jänner ausgetragen werden. Am Donnerstag, 3. Jänner 2013 findet das 35 km lange Distanzrennen (freie Technik) der Männer von Cortina nach Toblach statt. Der Start ist für 12.15 Uhr vorgesehen. Die Frauen laufen indessen 15 Kilometer mit Start und Ziel in der Nordic Arena in Toblach. Hier fällt der Startschuss um 15.15 Uhr.

Der Donnerstag, 4. Jänner steht ganz im Zeichen zweier kurzer Rennen in der klassischen Langlauftechnik. Die Strecke der Männer ist fünf Kilometer lang, jene der Frauen drei. Hier beginnen die Wettkämpfe um 11.30 Uhr.

„Wir haben ein tolles Rahmenprogramm ausgearbeitet und werden alles dafür tun, dass wir heuer noch mehr Fans ins Hochpustertal locken können, damit diese in unserer wunderschönen Nordic Arena den Langlaufstars eine tolle Atmosphäre bereiten“, sagte OK-Chef Herbert Santer.

Autor: sportnews