o Langlauf

Johannes Klaebo holte den 2. Sieg im 2. Rennen. © ANSA / KIMMO BRANDT

Klaebo erneut nicht zu schlagen

Der norwegische Superstar Johannes Klaebo war auch im 2. Weltcuprennen der Skilangläufer in Finnland nicht zu schlagen.

Klaebo, der sich bereits am Freitag im Sprint durchgesetzt hatte, entschied auch das 10-Kilometer-Einzelstartrennen im klassischen Stil mit einer Zeit von 27.46 Minuten für sich und feierte den 50. Weltcupsieg. Sein Landsmann Paal Golberg landete auf dem 2. Rang (+20,5 Sek.), Martin Loewstrom Nyenget machte als 3. (+28) den norwegischen Dreifachsieg perfekt. Federico Pellegrino landete als bester Azzurro auf Rang 14 (+54).


Den Sieg bei den Damen holte Ebba Andersson. Die Schwedin behauptete sich 5,7 Sekunden vor ihrer Teamkollegin Frida Karlsson. Rang drei belegte die Deutsche Katharina Hennig (+13,3). Catarina Ganz beendete das Rennen als beste Starterin der Azzurre auf dem 22. Platz.

Die Freue bei Ebba Anderson war groß. © APA/afp / HEIKKI SAUKKOMAA


Am morgigen Sonntag stehen die Freistil-Verfolungsrennen über 20 Kilometer auf dem Programm. Südtiroler sind im finnischen Ruka keine dabei.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2023 First Avenue GmbH