o Langlauf

Johannes Høsflot Klæbo gewinnt zum dritten Mal die Tour de Ski. © APA/afp / MARCO BERTORELLO

Klæbo oben auf – Pellegrino schrammt am Podest vorbei

Johannes Høsflot Klæbo hat die Gesamtwertung der Tour de Ski gewonnen. Der Norweger zeigte auch im Final Climb eine hervorragende Leistung, verpasste allerdings seinen 7. Sieg im 7. Rennen. Federico Pellegrino kämpfte tapfer, landete aber schlussendlich auf dem vierten Rang.

Den Tagessieg auf der Alpe Cermis holte sich der favorisierte Simen Hegstad Krüger, der sich im Schlussspurt gegen seinen Vereinskollegen Hans Christer Holund durchsetzen konnte. Auf Rang drei folgte etwas überraschend der Franzose Jules Lapierre, der für ein weiteres französisches Highlight auf der Alpe Cermis sorgte.


Klæbo ließ mit Rang sechs zur keiner Zeit des Rennens etwas anbrennen und holte sich mit seinem dritten Tour-Sieg auch die Führung im Gesamtweltcup zurück.

Pellegrino endgültig kein reiner Sprinter mehr

Mit Etappenrang acht zeigte Pellegrino ein hervorragendes Rennen, trotzdem musste er in der Gesamtwertung die Norweger Krüger und Holund an sich vorbeiziehen lassen. Mit 23 Sekunden Rückstand aufs Podest wurde er aber immerhin Vierter, was sein mit Abstand bestes Tour-Ergebnis war.

Ein Bild, das alles aussagt: Pellegrino fix und fertig im Ziel der Alpe Cermis. © APA/afp / MARCO BERTORELLO

In der Gesamtwertung verlor der Schwede Calle Halvarsson seinen zweiten Platz und rutschte noch auf Rang sechs ab. Francesco de Fabiani beendete die Tour auf Rang 14. Der Brunecker Dietmar Nöckler, der beim letzten Rennen auf Platz 48 landete, fiel vom 21. auf den 27. Platz zurück. Insgesamt erreichten 53 Athleten das Ziel auf der Alpe Cermis.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2023 First Avenue GmbH