o Langlauf

Das Siegerpodest des Herren-Staffelbewerbs

Moriggl und Clara verteidigen Italienmeistertitel in der Staffel

Die beiden Südtiroler Langläufer haben sich bei der Italienmeisterschaft in Riale di Formazza zum zweiten Mal in Folge gemeinsam mit der Finanzwache den Staffel-Titel gesichert.

Thomas Moriggl aus Schlinig und Roland Clara aus Reischach holten sich, gemeinsam mit ihren Teamkollegen Giovanni Gullo und Christian Zorzi, über 4 x 7,5 km die Goldmedaille. Zu Beginn lag zwar die Heeressportgruppe in Führung, nach einer großartigen Aufholjagd von Clara brachte dann jedoch Schlussläufer Cristian Zorzi den Sieg der Finanzwache unter Dach und Fach.

In einer Gesamtzeit von 1:21,26 Stunden verwies das Siegerquartett die Carabinieri-Sportgruppe mit David Hofer (St. Christina), Giorgio Di Centa, Fabrizio Clementi und Fabio Santus auf den zweiten Platz. Bronze ging an die Forstwache. Dietmar Nöckler und die Heeressportgruppe verpassten das Podium hingegen um vier Sekunden.

Auch bei den Damen (3 x 5 km) ging der Sieg an die Finanzwache, für die Francesca Baudin, Lucia Scardoni und Veronica Cavallar ins Rennen geschickt wurden. Silber ging an die Forstwache (Antonella Confortola, Virginia De Martin Topranin und Marina Piller), Bronze an die Staffel der Staatspolizei für die neben Ilaria De Bertolis und Sara Pellegrin auch die Boznerin Barbara Antonelli am Start war. Debora Agreiter, die die Carabinieri-Sportgruppe als Startläuferin zu Beginn in Führung brachte, musste sich am Ende gemeinsam mit Gaia Vuerich und Debora Roncari mit Rang vier begnügen.

Morgen steht Riale di Formazza ganz im Zeichen der Nachwuchslangläufer, während die Rennen m Sonntag mit dem 30 km Bewerb der Damen und dem 50 km Bewerb der Herren zu Ende gehen.


Langlauf-Italienmeisterschaften in Riale di Formazza (Vb):

Herren-Staffel 4 x 7,5 km:
1. Finanzwache (Moriggl, Gullo, Clara, Zorzi) 1:21.26,6 Stunden
2. Carabinieri (Clementi, Di Centa, Santus, Hofer) +28,6
3. Forstwache (Pasini, Gardener, Checchi, Bertolina) +1.01,1
4. Staatspolizei (Pellegrino, Pellegrin, Nöckler, Rigoni) +1.05,1

Damen-Staffel 3 x 5 km:
1. Finanzwache (Baudin, Scardoni, Cavallar) 44.11,5
2. Forstwache (Confortola, De Martin Topranin, Piller) +34,6
3. Staatspolizei (Antonelli, Debertolis, Pellegrini) +58,5
4. Carabinieri (Agreiter, Vuerich, Roncari) +2.26,7

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210