o Langlauf

Vibeke Skofterud (†)

Rätsel um Tod von Langlauf-Star gelöst

Am Sonntag ist die Langlauf-Olympiasiegerin Vibeke Skofterud tot auf einer Insel im Süden Norwegens gefunden worden. Nun wurde die Ursache für ihr frühes Ableben bekannt.

Weil ein Jet-Ski neben ihrer Leiche lag, ging die Polizei gleich von einem Unfall aus (SportNews berichtete). Dieser Verdacht bestätigte sich. Außerdem wurde auch die Ursache des Unfalls geklärt: Skofterud wurde die schlechte Sicht zum Verhängnis.

Nach einem Konzert in Arendal wollte Skofterud mit einem Jet-Ski zurück zur Insel Tromoy, wo sie seit Freitag mit ihrer Lebenspartnerin eine Sommerhütte bewohnte. Auf Höhe der kleinen Ferieninsel St. Helena kam die Olympiasiegerin laut Polizei womöglich wegen der schlechten Sicht zu nahe ans Ufer, kollidierte mit einem Felsen und wurde an Land geschleudert, wo sie den schweren Verletzungen erlag.

Bereits am Samstagabend wurde sie von ihrer Lebenspartnerin als vermisst gemeldet, am Sonntag wurde die 38-Jährige, die 2010 in Vancouver mit der norwegischen Langlauf-Staffel Olympiagold holen konnte, dann tot aufgefunden.

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210