o Langlauf

Roland Clara bei seinem Cermis-Triumph (Foto Facebook)... ... und bei seinem Vorjahresauftritt in Toblach

Roland Clara beendet Karriere: „Es war eine narrisch schöne Zeit“

Auf seinem Buckel lasten über 210 hochintensive Rennen. Nun werden aber keine weiteren mehr folgen: Roland Clara hat seine Karriere nämlich offiziell beendet. Er gilt bis heute als einer der stärksten Ski-Langläufer Italiens, hat während seiner elfjährigen Weltcup-Karriere elf Podestplätze (davon acht in Individual-Rennen) eingefahren – und eröffnet sich nun einen neuen Lebensabschnitt als Klein-Hotelier. Wir haben mit dem 34-Jährigen ein Abschieds-Interview geführt.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH