o Langlauf

Stina Nilsson im Zielsprint gegen Therese Johaug. © APA/afp / JOE KLAMAR

Im Zielsprint: Schweden schlägt Norwegen in Damen-Staffel

Die 15. Entscheidung der Nordischen Ski-WM in Seefeld hat am Donnerstag überraschenderweise die zweite Goldmedaille für Schweden gebracht.

Stina Nilsson sicherte ihrer Mannschaft im Duell der Schlussläuferinnen mit Norwegens Superstar Therese Johaug Gold in der 4x5-km-Staffel der Damen nach 55.21,0 Minuten mit 3,1 Sekunden Vorsprung. Bronze mit bereits 2.03,8 Minuten Rückstand ging an die Russinnen.

Die deutsche Staffel hielt überraschend lange mit Russland mit. Schlussläuferin Laura Gimmler stürzte in der letzten Runde und konnte der Russin Natalia Neprajewa am Ende nichts mehr entgegensetzen. So landete Deutschland auf Platz vier.

Für Italien gingen Anna Comarella, Lucia Scardoni, Elisa Brocard und Ilaria Debertolis an den Start. Die „Azzurre“ kamen auf Rang sieben ins Ziel.

WM in Seefeld: Staffel der Damen über 4x5 km
Pos.LandZeit
1.Schweden55.21,0 Minuten
2.Norwegen+3,1 Sekunden
3.Russland+2.03,8 Minuten
4.Deutschland+2.46,3
5.USA+3.06,0
6.Finnland+3.47,7
7.Italien+3.54,9
8.Frankreich+4.00,9
9.Slowenien+4.21,2
10.Schweiz+4.30,9

Autor: apa/dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210