o Langlauf

Die Nordic Arena in Toblach wird wieder Schauplatz der Tour de Ski. © P. Teyssot

Toblach bleibt Teil der Tour de Ski

Der internationale Skiverband hat den Rennkalender für die Saison 2020/21 bekanntgegeben – und Toblach darf sich freuen.

Die Tour de Ski wird, wie geplant, auch im kommenden Winter in der Nordic Arena im Hochpustertal Station machen. Der Startschuss des Etappenrennens erfolgt am 1. Januar in Müstair/Graubünden unweit der Südtiroler Landesgrenzen. Am 5. und 6. Januar kommen die weltbesten Langläufer dann nach Toblach, wo ein Freistil- und ein Klassik-Beweb über jeweils 10 (Frauen) bzw. 15 Kilometer (Männer) ausgetragen werden. Am 10. Januar steigt das übliche Tour-Highlight mit dem finalen Anstieg am Cermis im Fleimstal.


Die Tour de Ski ist auch in diesem Jahr Teil der regulären Weltcupsaison. Diese Beginnt am 27. November im finnischen Ruka und wird bis Jahresende in Lillehammer, Davos und Dresden fortgesetzt. Nach der Tour stehen noch die Etappen Lahti, Falun, Ulricehamm, Nove Mesto, Drammen, Oslo und Peking. Der Saisonhöhepunkt steigt Ende Februar bei der WM in Oberstdorf.



Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210