o Langlauf

Heidi Weng verpasst Olympia. © APA/afp / GIUSEPPE CACACE

„Traum zerbrochen“: Weng verpasst Olympia wegen Corona

Die norwegische Langläuferin Heidi Weng wird aufgrund ihres positiven Coronatests nicht nach Peking reisen und kann damit nicht ins Medaillenrennen eingreifen.

Den Skiathlon am Samstag hatte sie ohnehin bereits verpasst. „Der Traum von Revanche bei den Olympischen Spielen ist für mich zerbrochen. Es ist nur Olympia, aber es ist immer noch traurig“, schrieb Weng auf Instagram.


Sie hatte 2014 im Skiathlon Bronze gewonnen und ist fünffache Weltmeisterin. Weng war bereits im Trainingslager auf der Seiser Alm Ende Jänner positiv getestet worden.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH