z Nordische Kombination

War mit ihrer Leistung zufrieden: Annika Sieff. © ANSA / ANDREA SOLERO

Annika Sieff meldet sich wieder in Top 10 zurück

Am Samstag fand im Fleimstal die Nordische Kombination der Damen statt. Dabei wusste Annika Sieff erneut zu überzeugen und ergatterte eine starke Platzierung.

Für die 18-Jährige zeigt die Leistungskurve weiter nach oben. Nachdem sie beim Massenstart auf Platz 14 landete, steigerte sich die Lokalmatadorin im Springen deutlich und kämpfte sich in die Top 10 zurück. Letzten Endes reichte es für Sieff zum 8. Rang. Damit gelang ihr auch ein erfolgreicher Start ins neue Jahr. Bereits in den vergangenen Wochen stellte sie regelmäßig ihr Talent unter Beweis. Veronica Gianmoena, die zweite Azzurra im Teilnehmerfeld, reihte sich auf Rang 11 ein.


Den Sieg sicherte sich die Norwegerin Gyda Westvold Hansen vor Anju Nakamura und der Österreicherin Lisa Hirner. Weiter geht es für die Damen am 22. Jänner. Dann sind die Athletinnen im slowenischen Planica wieder gefordert.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 Sportnews - IT00853870210