z Nordische Kombination

Armin Bauer überzeugte auf der Langlauf-Loipe

Continental Cup: Bauer mit gutem 13. Platz in Høydalsmo

Am Wochenende gingen in Høydalsmo (Norwegen) die vierte und fünfte Etappe des Continental Cups in der nordischen Kombination über die Bühne. Dabei waren die Athleten in zwei Gurdusen-Wettkämpfen gefordert. Ein kleines Erfolgserlebnis konnte Armin Bauer am Sonntag feiern: Er wurde 13.

Tags zuvor gab es für die drei startenden Südtiroler keine Erfolgserlebnisse: Armin Bauer bekam als 30. zwar noch einen Punkt gutgeschrieben, hatte aber noch Luft nach oben. Mattia Runggaldier verpasste die Punkteränge als 32. nur erdenklich knapp, während Manuel Maierhofer 43. wurde.

Dafür gab es für Armin Bauer am Sonntag eine gute Platzierung: Der Grödner lag nach dem Springen auf Platz 26, machte dann aber auf der 10 Kilometer langen Langlauf-Loipe einiges an Zeit gut, bestach dort mit der achtbesten Laufzeit und platzierte sich so im Gesamtklassement auf Rang 13. In der Gesamtwertung liegt Bauer auf dem 9. Platz.

Keine Punkte dagegen für Manuel Maierhofer und Mattia Runggaldier: Während Erstgenannter auf Platz 39 landete, kam letzterer nicht über den 55. Schlussrang hinaus.

Am Samstag sicherte sich der Norweger Espen Andersen den Sieg, während am Sonntag die österreichischen Kombinierer im großen Stil auftrumpften: Gleich vier Weiß-Rote Athleten belegten die ersten vier Plätze, Franz-Josef Rehrl führte den österreichischen Vierfachtriumph an.


Nordische Kombination, Continental-Cup, Herrenwettkampf am Samstag:
1. Espen Andersen (NOR) 26.30,4 Minuten
2. Franz-Josef Rehrl (AUT) +2,8 Sekunden
3. Maxime Laheurte (FRA) +3,2

30. Armin Bauer (ITA/St. Ulrich) +1.25,0
32. Mattia Runggaldier (ITA/St. Ulrich) +1.26,4
43. Manuel Maierhofer (ITA/Gröden) +2.53,5


Nordische Kombination, Continental-Cup, Herrenwettkampf am Sonntag:
1. Franz-Josef Rehrl (AUT) 28.15,8
2. Martin Fritz (AUT) +4,9
3. Lukas Greiderer (AUT) +15,2

13. Armin Bauer (ITA/St. Ulrich) +39,5
39. Manuel Maierhofer (ITA/Gröden) +2.26,6
55. Mattia Runggaldier (ITA/St. Ulrich) +4.18,5

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210