z Nordische Kombination

Jarl Magnus Riiber avanciert immer mehr zum Trophäenjäger. © APA / BARBARA GINDL

Costa punktet bei Riibers nächstem Sieg

Das Seefeld-Triple im Weltcup der Nordischen Kombination bleibt eine Domäne des Norwegers Jarl Magnus Riiber.

Der 23-jährige Titelverteidiger gewann am Samstag auch den zweiten Bewerb und nimmt ein Guthaben von rund einer halben Minute in das Finale am Sonntag mit. Zweiter wurde wie am Vortag der Japaner Akito Watabe, gefolgt vom Finnen Ilkka Herola und dem deutschen Trio um Eric Frenzel, Vinzenz Geiger und Fabian Rießle.


Weltcuppunkte gab es am Samstag auch für zwei Azzurri: Alessandro Pittin belegte den 26. Rang, der Grödner Samuel Costa schaffte es als 28. in die Top-30. Raffaele Buzzi (35.) und Aaron Kostner (41.) reihten sich etwas weiter hinten ins Klassement ein.

Am Sonntag wird das Seefeld-Triple mit dem finalen Springen und einem 15-Kilometer-Lauf abgeschlossen.

Autor: fop

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210