z Nordische Kombination

Die azurblaue Staffel mit (v.l.) Iacopo Bortolas, Annika Sieff, Daniela Dejori und Domenico Mariotti. © privat

Daniela Dejori jubelt mit Mixed-Staffel über WM-Bronze

Ein Ausrufezeichen gesetzt haben die Azzurri bei den Nordischen Junioren-Skiweltmeisterschaften im finnischen Lahti. Die Grödnerin Daniela Dejori und Co. holten in der Mixed-Staffel der Kombinierer Bronze.

Die Azzurri gingen in der Mixed-Staffel der Nordischen Kombinierer mit Iacopo Bortolas, Annika Sieff, Daniela Dejori und Domenico Mariotti an den Start. Nach dem Springen lag Italiens Staffel auf Rang 4, hinter Norwegen, Österreich und Japan.


In der Loipe konnten die Azzurri mit konstanten Laufzeiten noch an den Japanern vorbeiziehen und behielten auch im Endspurt knapp gegen die deutschen Kombinierer die Oberhand. Dejori und Co. durften schlussendlich über die Bronzemedaille jubeln, 52 Sekunden hinter der siegreichen norwegischen Staffel. Silber sicherte sich die österreichische Staffel (+ 4 Sekunden). Deutschland landete auf Rang 4 (+53,6 Sek.), Japan holte Rang 5 (+1.40 Min.).

Für die 18-jährige Dejori ist es die erste Medaille bei Junioren-Weltmeisterschaften. Im vorigen Jahr in Oberwiesenthal (Deutschland) war die Grödnerin mit der azurblauen Staffel auf Rang 5 gelandet.

Am vergangenen Mittwoch hat Dejori Lahti beim Einzelwettbwerb den 6. Rang belegt.

Autor: am

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210