z Nordische Kombination

Vinzenz Geiger holte sich den Sieg. © APA / BARBARA GINDL

Deutsche Kombinierer nutzen Riibers Pause und feiern Dreifachsieg

Die deutschen Kombinierer um Vinzenz Geiger haben die Wettkampfpause von Dominator Jarl Magnus Riiber bestens genutzt und beim Einzel von Klingenthal den ersten Einzelsieg 2021 gefeiert.

Der laufstarke Team-Olympiasieger Geiger setzte sich am Samstag nach einem Sprung von der Großschanze und dem Zehn-Kilometer-Lauf durch, obwohl er nach dem Skispringen nur Rang 14 belegt hatte.


Hinter dem 23-Jährigen komplettierten seine Teamkollegen Fabian Rießle und Eric Frenzel das Podest. Für Geiger war es der 3. Einzelsieg in diesem Winter. Das deutsche Team feierte den ersten Dreifacherfolg seit den Olympischen Winterspielen 2018 in Pyeongchang.

Der Grödner Aaron Kostner verpasste die Punkteränge nur knapp. Er landete als bester Azzurro auf dem 33. Platz, 2.44,6 Minuten hinter dem siegreichen Geiger. Nach dem Springen hatte Kostner Platz 34 belegt. Samuel Costa, nach dem Springen auf Platz 30, beendete das Rennen auf Rang 34 (+2.49,3).


Autor: dpa/am

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210