z Nordische Kombination

Annika Sieff stürmte auf das Podest. © pentaphoto

Ein historischer Podestplatz in der Nordischen Kombination

Beim Weltcup-Auftakt der Nordischen Kombiniererinnen hat eine Azzurra erstmals den Sprung auf das Podest geschafft.

Annika Sieff ist die erste Kombiniererin aus Italien, die im Weltcup das Stockerl erklommen hat. Zur Erinnerung: Die Nordische Kombination der Frauen gehört erst seit dem Vorjahr zum Weltcup. Sieff legte den Grundstein für ihren Erfolg auf der Sprungschanze. Die 18-Jährige aus dem Fleimstal ging als Zweite nach dem Springen auf die Loipe. Am Ende belegte Sieff den dritten Platz.


Die Grödnerin Daniela Dejori machte auf der 5-km-Strecke noch zwei Plätze gut und kam als 18. ins Ziel. An der Spitze gab es einen norwegischen Doppelsieg. Gyda Westvold Hansen setzte sich vor Mari Leinan Lund durch.

Für die Kombiniererinnen steht am Samstag in Lillehammer ein weiterer Einzel-Wettkampf auf dem Programm. Die Herren steigen am Samstag mit einem Team-Wettbewerb ein.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 Sportnews - IT00853870210