z Nordische Kombination

Das Skispringen ist ein Teil der nordischen Kombination. © AFP / JEFF PACHOUD

Eine historische Neuerung in der nordischen Königsdisziplin

Die nordische Kombination gilt als die Königsdisziplin des nordischen Skisports. Ab der kommenden Saison gibt es eine historische Neuerung, von der auch Südtiroler Athleten betroffen sind.

Bisher war die nordischen Kombination eine Domäne der Männer, sprich: Gesprungen und gelaufen wurde nur bei den Herren. Es war die einzige olympische Wintersportart, in der es keine etablierten Frauen-Wettkämpfe wie etwa Frauen-Weltcups oder Frauen-Weltmeisterschaften gab. Das wird sich ab der kommenden Saison ändern. Erstmals werden nämlich auch Kombiniererinnen auf der großen Bühne um Siege und Medaillen kämpfen.


Daniela Dejori ist Südtirols beste Kombiniererin. © privat


Insgesamt 8 Damen-Wettkämpfe umfasst der neue Weltcupkalender. Im Gegensatz zu den 30 Rennen der Herren ist das zwar nicht viel, einen Anfang stellt es aber allemal dar. Fix sind bisher die Etappen in Lillehammer, Otepää und Schonach, ein weiterer Austragungsort muss erst noch definiert werden. Das Highlight steigt im Februar 2021, wenn in Oberstdorf erstmals WM-Medaillen vergeben werden.
3 Südtiroler stehen im Fokus
Aus Südtiroler Sicht wird der Fokus vor allem auf Daniela Dejori gerichtet sein, die als einzige heimische Athletin im A-Kader der Kombiniererinnen steht. Erst kürzlich hatte die 17-jährige Grödnerin in einem Interview mit SportNews betont, dass die Vorfreude auf dieses neue Abenteuer sehr groß sei.

Bei den Herren stehen mit Samuel Costa und Aaron Kostner 2 Südtiroler im A-Kader. Costa ist Südtirols erfolgreichster Kombinierer, erlebte im letzten Jahr aber eine Saison mit Höhen und Tiefen. 2 Mal schaffte er es in die Top-10. Der 20-jährige Kostner zeigte im Vorjahr starke Ansätze, bis sein Aufstieg im Dezember von einem Kreuzbandriss abrupt gestoppt wurde. Zur neuen Saison dürfte er wieder fit sein.

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210