z Nordische Kombination

Aaron Kostner wurde am Mittwoch Sechster. © instagram/aaron_kostner

Kostner und Dejori bei Junioren-WM jeweils auf Platz sechs

Die Grödner Aaron Kostner und Daniela Dejori haben am Mittwoch bei der Junioren-WM der Nordischen Kombinierer in Lahti (Finnland) jeweils den sechsten Platz geholt.

Aaron Kostner, nach dem Springen noch auf Platz 21 klassiert, ging mit einem großen Rückstand in die Loipe. Der 19-Jährige machte im Langlaufrennen über 5 km mächtig Dampf und startete in einer großen Gruppe die Verfolgungsjagd auf die Medaillen. Am Ende fehlten Kostner 34,3 Sekunden auf Bronze. Den Sieg holte sich Julian Schmid aus Deutschland mit einer Zeit von 13.43 Minuten. Zweiter wurde der Österreicher Johannes Lamparter (+5,3 Sekunden). Auf Platz drei landete der Norweger Jens Luraas Oftebro (+13,5 Sekunden).

Auch bei den Damen war eine Südtirolerin die Schnellste der „Azzurre“. Daniela Dejori beendete den Sprung-Wettbewerb auf Platz 15. In der Loipe (5 km) konnte sich die 16-Jährige nach vorne kämpfen und kam schlussendlich als Sechste (+1.28,7 Minuten) ins Ziel. Der Sieg ging an die Japanerin Ayane Miyazaki (17.43,8 Minuten). Auf Platz zwei kam die Norwegerin Gyda Hansen Westwold (+3,6 Sekunden). Dritte wurde mit Anju Nakamura (+18,5 Sekunden) ebenfalls eine Japanerin.

Autor: dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210